Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Förderschwerpunkt Lernen
   
 

 

Förderschwerpunkt Lernen – was ist das?

 

Kinder mit einem Förderbedarf im Bereich Lernen zeigen Auffälligkeiten:

 

    in Merk- und Speicherfähigkeiten

    im produktiven und reproduktiven Denken

    in Transferleistungen

    in der Lernbereitschaft

    im Arbeitsverhalten

 

Ein Förderbedarf besteht in dem Moment, in dem entweder eine der benannten Auffälligkeiten sehr dominant auftritt oder das Kind mehrere davon gleichzeitig aufweist.

 

Mit diesem Förderbedarf können weitere Entwicklungsrückstände einhergehen:

 

    Wahrnehmungsstörungen

    entwicklungsverzögerte Motorik

    verzögerte sozial-emotionale Entwicklung

 

Probleme in einem oder mehreren Bereichen müssen nicht zu einem Unterstützungsbedarf „Lernen“ führen, wenn das Kind diese kompensieren kann.

Allerdings kann ein Bereich allein oder das Zusammenspiel mehrerer Faktoren  ursächlich sein für einen Unterstützungsbedarf „Lernen“. Zur Klärung bedarf es einer umfassenden Diagnostik.

Kinder mit dem Förderbedarf Lernen haben Schwierigkeiten, Tempo und Umfang von Lernprozessen an der Regelschule zu folgen. Daraus ergibt sich die Notwendigkeit zu einem besonderen Unterrichtskonzept.

 

 

Förderschwerpunkt Lernen