Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Zusammenarbeit mit der SBH Nord, Alfeld

Zusammenarbeit  zwischen Erich Kästner-Schule und  SBH Nord in Alfeld

 

 

Das Berufsorientierungsprogramm der SBH Nord bietet den Schülerinnen und Schülern in Klasse 7 und 8 eine Potenzialanalyse zur eigenen Kompetenzfeststellung sowie eine zweiwöchige praktische Werkstatterfahrung in mindestens drei Berufsfeldern. Angeboten werden die Berufsfelder Holz, Metall, Farbe, Hauswirtschaft.

 

 

 

Programmziele:

  • Verbesserung der Berufswahlkompetenz,
  • Verringerung der Zahl der Schulabgänger ohne Schulabschluss,
  • Erreichung eines nahtlosen Übergangs von der Schule in eine duale Berufsausbildung,
  • Stärkung der Ausbildungsreife,
  • Verringerung der Ausbildungsabbrüche und
  • Sicherung qualifizierten Fachkräftenachwuchses.

 

 

 

Zielgruppe:

Das Programm richtet sich an alle Jugendliche, die Interesse an einer dualen Ausbildung haben. Dies sind in erster Linie Haupt- und Förderschüler sowie Realschüler. Wenn sie durch Potenzialanalyse und Werkstatttage ihre Stärken und Fähigkeiten erkennen, hilft dies bei der Erreichung des Schulabschlusses, bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz und verhindert zahlreiche Ausbildungsabbrüche.

Die Erich Kästner-Schule kooperiert  seit 2 Jahren mit  der SBH Nord.

Zusammenarbeit mit der SBH Nord, Alfeld

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?